EINLADUNG & ANMELDUNG

Inter­kul­tu­rel­les Coa­ching und Pra­xis­be­ra­tung
für IKÖ-Promotor*innen

4. Juni bis 9. Novem­ber 2020
Coa­ching­ter­mi­ne (alle online): 04.06. (Auf­takt-Webi­nar); 22.06. + 12.08. + 14.09. + 02.10. + 09.11.



Lie­be IKÖ-Promotor*innen,
Lie­be Akti­ve im Bereich der Inter­kul­tu­rel­len Öff­nung,

die Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur Ber­lin e. V. führt im Rah­men des Pro­jekts LeNa – Leben­di­ge Nach­bar­schaf­ten in der Zeit von Juni 2020 bis Novem­ber 2020 ein Grup­pen-Coa­ching zur Inter­kul­tu­rel­len Öff­nung (IKÖ) durch. Bedingt durch die Coro­na-Pan­de­mie müs­sen wir die Coa­ching­sit­zun­gen in die­sem Jahr erst­mals digi­tal (über Zoom) ver­an­stal­ten. Mit die­sem Coa­ching­an­ge­bot möch­ten wir ins­be­son­de­re aus­ge­bil­de­te IKÖ-Promotor*innen, Mitarbeiter*innen der Frei­wil­li­genagen­tu­ren, Stadt­teil­zen­tren, Nach­bar­schafts­häu­ser und des Quar­tiers­ma­nage­ments anspre­chen, die sich mit dem The­men­kom­plex IKÖ ver­tie­fend beschäf­ti­gen, indi­vi­du­el­le Diver­si­ty-Kom­pe­ten­zen erwei­tern und einen Pro­zess der Im­ple­men­tie­rung von IKÖ in ihren Orga­ni­sa­tio­nen ermög­li­chen sowie ent­wi­ckeln wol­len.

Zie­le des Grup­pen-Coa­chings sind:

  • Refle­xi­on der eige­nen Rol­le als IKÖ-Promotor*in
  • Refle­xi­on von Situa­tio­nen aus der Tätig­keit als IKÖ-Promotor*in
  • Kol­le­gia­le Fall­be­ra­tung und Erfah­rungs­aus­tausch
  • Umgang mit (kultur-)sensiblen Kon­flik­ten
  • Stärkung/Qualifizierung für Diver­si­ty-Per­spek­ti­ven


Teil­nah­me­be­din­gun­gen für das kos­ten­freie Coa­ching:

  • Kennt­nis­se und/oder Pra­xis­er­fah­run­gen zum The­ma Inter­kul­tu­ra­li­tät
  • Anmel­dung bis spä­tes­tens 1. Juni
  • Auf­grund der begrenz­ten Plät­ze: Teil­nah­me ist nur für ein*e Vertreter*in pro Orga­ni­sa­ti­on mög­lich – und nur nach erfolg­ter Bestä­ti­gung

Unser IKÖ-Coa­ching­kreis dient dazu, dass die Teil­neh­men­den in einem geschütz­ten Rah­men eige­ne Erfah­run­gen in die Dis­kus­sio­nen ein­brin­gen, ihre Ein­stel­lun­gen kri­tisch hin­ter­fra­gen und einen siche­re­ren Umgang mit den Her­aus­for­de­run­gen der Ein­wan­de­rungs­ge­sell­schaft erwer­ben kön­nen. Das Coa­ching­an­ge­bot wird von einer hoch­qua­li­fi­zier­ten und sehr er­fah­re­nen Diver­si­ty-Trai­ne­rin, Frau Dr. Azra Dza­jic-Weber durch­ge­führt und es dau­ert in der Regel zwei Stun­den, das Auf­takt-Webi­nar kann zwei bis drei Stun­den umfas­sen. Das For­mat des Coa­chings wird den Wün­schen und Bedarfs­la­gen des jewei­li­gen Teams bzw. der jewei­li­gen Teil­neh­men­den-Grup­pe ange­passt. Zum Abschluss wer­den den Teil­neh­men­den eine Teil­nah­me­be­stä­ti­gung aus­ge­stellt.

Vie­le Grü­ße aus der Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur Ber­lin

Ley­la Ibra­hi­mo­va
Pro­jekt­ko­or­di­na­ti­on LeNa – Leben­di­ge Nach­bar­schaf­ten
Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur Ber­lin e.V.
Schu­mann­str. 3, 10117 Ber­lin
Tel.: +49 30 847 108 797
Fax.: +49 30 847 108 799
ibrahimova(at)freiwillig.info

Durch die Grup­pen-Coa­chings wer­den die Promotor*innen für In­ter­kul­tu­rel­le Öff­nung bei ihrer prak­ti­schen Arbeit beglei­tet. In­ter­kul­tu­rel­le Öff­nung stellt eine wich­ti­ge Auf­ga­be bei der Gestal­tung un­se­rer Ein­wan­de­rungs­ge­sell­schaft. Die För­de­rung des Dia­logs – unter Ein­be­zie­hung inter­kul­tu­rel­ler und Di­­ver­­­si­­ty-As­pe­k­­te – stellt manch­mal eine Her­aus­for­de­rung dar. Nicht sel­ten wird der Öff­nungs­pro­zess von Miss­ver­ständ­nis­sen, Wi­der­stän­den und Kon­flik­ten beglei­tet.”

Dr. Azra Dza­jic-Weber, Trai­ne­rin, Bera­te­rin und Coach für Diver­si­ty und inter­kul­tu­rel­le Kom­pe­tenz.
Lang­jäh­ri­ge Tä­tig­keit im Be­reich Di­ver­si­ty und in­ter­kul­tu­rel­le Kom­pe­tenz. Diver­si­ty-Sen­­si­­bi­­li­­sie­­rungs­­­trai­­nings für öf­fent­li­che Ver­wal­tun­gen, Ver­bän­de und Un­ter­neh­men. Arbeits­schwer­punk­te: Inter­kul­tu­rel­le Öff­nung, Diver­si­ty, Anti­dis­kri­mi­nie­rung und Teil­ha­be.


Zur Anmel­dung


Ich mel­de mich ver­bind­lich zum IKÖ-Coa­ching an!

NAME*

ORGANISATION / EINRICHTUNG / INITIATIVE*

E-Mail*

Tele­fon­num­mer*

Die­ses The­ma / die­se The­men wür­den mich beim Auf­takt-Webi­nar beson­ders inter­es­sie­ren:

 

Mit der Ver­wen­dung der Daten zur Orga­ni­sa­ti­on und Doku­men­ta­ti­on des IKÖ-Coa­chings bin ich ein­ver­stan­den!

 Ja

Ich habe die Daten­schutz­er­klä­rung der Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur Ber­lin zur Ver­ar­bei­tung mei­ner per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zur Kennt­nis genom­men.
 Ja

Eine Nach­richt an uns

DANKE!




Sie kön­nen zwar die­ses For­mu­lar wie alle unse­re ande­ren Sei­ten aus­dru­cken, aber nur als lee­res For­mu­lar. Wir bestä­ti­gen Ihre Anmel­dung nach dem Absen­den per email!

Falls Sie kei­nen Ein­gang ver­zeich­nen,
über­prü­fen Sie bit­te auch Ihren Spam-Ord­ner,
und geben Sie uns ggf. eine ➟ Nach­richt.

Ihre hier mit­ge­teil­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den durch den Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur Ber­lin e.V. aus­schließ­lich zur Orga­ni­sa­ti­on und Doku­men­ta­ti­on des IKÖ-Coa­chings im Pro­jekt­zu­sam­men­hang der Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur Ber­lin gespei­chert und genutzt. Eine dar­über­hin­aus­ge­hen­de Ver­wen­dung oder eine Wei­ter­ga­be an Drit­te erfolgt nicht.

Soll­ten Sie wei­te­re Fra­gen haben, rufen Sie uns an +49 (0)30 – 847 108 797
oder sen­den Sie uns eine email: ➟ ibrahimova(at)freiwillig.info.

Dan­ke!

Möch­ten Sie von uns auch zukünf­tig auf dem Lau­fen­den gehal­ten wer­den? Dann abon­nie­ren Sie bit­te, falls Sie es noch nicht getan haben, hier die News­letter der Lan­des­frei­wil­li­gen­agen­tur Ber­lin. Wir infor­mie­ren dar­in un­re­gel­mäßig aber kon­ti­nu­ier­lich über die gesam­te Arbeit der Lan­des­frei­wil­li­gen­agen­tur und aus ihren Netz­wer­ken.


Leben­di­ge Nach­bar­schaf­ten – LeNa | Qua­li­fi­zie­ren & Ler­nen | IKÖ-Coa­ching | Anmel­dung
zuletzt aktua­li­siert 18.05.2020

 

Print Friendly, PDF & Email